Nur das Beste...

Ob Getreide, Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst, Kräuter, Fleisch oder Fisch: Afrika ist von der Natur reich beschenkt worden. Traditionell wird das Essen mit Chili, Ingwer, Zimt, Koriander, Nelken, Kumin und unzähligen Gewürzmischungen verfeinert.

Afrika kann grob in vier große kulinarische Regionen unterteilt werden: die nordafrikanische Küche nördlich der Sahara mit ihren orientalischen Einflüssen, die eritreisch-äthiopische Küche, die schwarzafrikanische Küche, die in Ost-, Zentral- und Westafrika gekocht wird, sowie die südafrikanische Küche mit ihren asiatischen und europäischen Einflüssen.



Haben Sie schon einmal Antilope probiert? Antilopen leben in Afrika und bieten alle Vorzüge der modernen Küche: Ihr Fleisch ist sehr fett- und cholesterinarm, reich an Eiweiß und Mineralstoffen, geschmacklich aber herzhaft und deftig.